EXPO CURIOSA - Karl V., Dürer und der Schatz der Azteken

Dauerausstellungen
>

Vom 6. Juli bis zum 2. Oktober zeigt der Palast Coudenberg in Zusammenarbeit mit Urban die Ausstellung CURIOSA - Karl V., Dürer und der Schatz der Azteken. Diese Ausstellung bietet einen neuartigen Ansatz: Inmitten der Überreste des ehemaligen Palastes in Brüssel werden wissenschaftliche und historische Inhalte inszeniert und gleichzeitig die zeitgenössische Interpretation des Begriffs Curiosa aus der Sicht der Künstlerin Sabrina Montiel-Soto integriert.

Vor fast 500 Jahren war der Palast Coudenberg Schauplatz eines einzigartigen Ereignisses. Als Albrecht Dürer (1471-1528), der berühmte Nürnberger Maler und Grafiker, Brüssel besuchte, bewunderte er dort aztekische Gegenstände, die der Konquistador Hernán Cortés an Karl V. geschickt hatte. Damals wurden diese kuriosen und seltsamen Dinge mit dem Begriff Curiosa bezeichnet.

Die Erinnerung an die Orte wiederzubeleben und Brücken zwischen der Kulturgeschichte und der Geschichte des Territoriums zu schlagen, sind die Ziele der Ausstellung. Die Installationen von Sabrina Montiel-Soto fügen der Erforschung dieser Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart eine sensorische Komponente hinzu.

Tickets über den BELvue-Webshop