Unterirdischer Rundgang durch den Palast von Karl V.

In früheren Zeiten überragte der eindrucksvolle Palast auf dem Coudenberg die Stadt Brüssel. Zwischen dem 12. und 18. Jh. lebten hier sowohl Karl V als auch viele andere bedeutende europäische Herrscher, bis ein schrecklicher Brand die Fürstenresidenz für immer zerstörte. Die Ruinen des Palastes blieben viele Jahrzehnte lang im Untergrund verborgen. Heute bilden die Überreste eine bezaubernde archäologische Stätte mit einem Netz von unterirdischen Sälen und Passagen.

Im Laufe Ihres Besuches werden Sie den Hauptteil des Palastes entdecken und durch die Rue Isabelle , die heute völlig unterirdisch liegt, spazieren. Im Museum des Coudenberg, das sich im Hoogstratenhaus befindet, sind die schönsten archäologischen Fundstücke ausgestellt, die bei den Ausgrabungsarbeiten der vergangenen Jahre entdeckt worden sind.

Mehr Informationen